Hintergrund zum Online-Portal "herzwegweiser.de"

Logo www.herzwegweiser.de

Die Entwicklung des Online-Portals herzwegweiser.de resultiert aus dem Ergebnis zahlreicher Gespräche mit Patienten, die aufgrund ihrer Herzerkrankung nach speziellen Informationen gesucht haben, diese aber nicht finden konnten. Ein besonderer Bedarf besteht demnach für Hinweise zu Angeboten von Kursen und Programmen, in denen die Aktivitäten fortgeführt werden können, die von den Patienten während einer ambulanten oder stationären Rehabilitations-maßnahme erlernt und eingeübt wurden.

So kann es beispielsweise schwierig sein, herauszufinden, wo im nahen Wohnumfeld eine Herzgruppe stattfindet und zu welchen Zeitpunkten diese durchgeführt wird. Das gleiche gilt für Entspannungskurse, Selbsthilfegruppen oder Tabakent-wöhnungsprogramme. Oder in Erfahrung zu bringen, wo sich eine kardiologische Praxis in der Nähe befindet, ist nicht immer einfach.

Mit herzwegweiser.de soll diese Informationslücke in zweierlei Hinsicht geschlossen werden. Zum einen können Reha- bilitationsmediziner bereits in der Reha-Einrichtung ihren Patienten die gewünschten Informationen - die ausgedruckt werden können - auf den Weg in den Alltag mitgeben. Zum anderen können die Patienten selber schnell und einfach an die benötigten Informationen gelangen. Des Weiteren können sich medizinische Experten, die an der Behandlung kardiologischer Patienten beteiligt sind, miteinander aus- tauschen.

Das Ziel von herzwegweiser.de ist es, das Gesund-heitsverhalten kardiologischer Patienten in der Phase-III-Rehabilitation zu verbessern, die Kommunikation innerhalb der medizinischen Fachkreise zu verstärken und die Vernetzung zu fördern.

Letzte Aktualisierung: 04.05.2016Drucken